Bananen Helfen – 20 Krankheiten wo Bananen Helfen können

Wissenswertes warum Bananen helfen gesund zu bleiben

Es gibt sehr interessante Fakten zu und über Bananen. Nach diesem Artikel wirst du die Banane mit ganz anderen Augen sehen und sie wahrscheinlich mehr lieben als je zuvor.

Bananen enthalten drei Arten an natürlichen Zucker – Saccharose, Fructose und Glucose in Kombination mit Ballaststoffen. Eine Banane gibt dir sofort einen dauerhaften und erheblichen Energieschub.

Zum Artikel

Bananen sind eine Powerfrucht

Die Forschung hat inzwischen bewiesen, dass nur zwei Bananen genügend Energie für ein anstrengendes 90-Minuten-Training. Somit ist es kein Wunder, dass die Banane inzwischen die Frucht Nummer 1 bei den weltweit führenden Athleten ist. Aber Energie ist nicht der einzige Weg, wie uns eine Banane helfen kann fit zu bleiben. Die Banane kann auch helfen, Krankheiten zu überstehen oder gar komplett zu verhindern. Somit ist es fast schon ein muss, die Banane in unserer täglichen Ernährungsplan mit einzubinden.Bananen sind bei Sportlern sehr beliebt

Auch, wenn sich viele für die 5 oder 6 entscheiden würden die 8 ist am gesündesten. Die braunen Stellen sind Zuckerflecken und in diesem Reifegrad entfaltet die Banane all ihr Potenzial.
Wenn eine Banane noch nicht so weit ist kann man die Reifung auch etwas beschleunigen. Wie man Bananen schneller reifen lassen kann.

Mehr zu diesem Thema in einem anderen Artikel: http://fitnesstester.tv/bananen-der-wunderheiler/

nach oben ↑

1. – Bananen helfen bei Depression:

Laut einer aktuellen Studie von MIND, die bei Menschen mit Depressionen durchgeführt wurde, fühlten sich viele der Probanden nach dem verzehr von Bananen viel besser. Dies liegt daran, dass Bananen Tryptophan enthalten, eine Art von Protein, dass der Körper in Serotonin umwandelt. Das entspannt und verbessert dadurch die Stimmung was in der Regel dazu führt, dass man sich glücklicher fühlt.

nach oben ↑

2. – Bananen helfen bei PMS:

Pillen und Tabletten kannst du vergessen – einfach eine Banane essen. Das Vitamin B6 in der Banane reguliert den Blutzuckerspiegel welche die Stimmung positiv beeinflussen kann.

nach oben ↑

3. – Bananen helfen gegen Warzen:

Freunde der Natur Heilkunde schwören darauf, eine Warze mit einer Bananenschalen zu entfernen. Dazu nimmst du einfach ein Stück Bananenschale und legst sie mit der weichen Innenseite auf die Warze. Jetzt die Bananenschal mit einem Pflaster oder Verband fixieren und ein paar Stunden wirken lassen. Erfahrungen haben gezeigt, dass die Warze nach spätestens 1-2 Wochen verschwunden ist.

nach oben ↑

4. – Bananen helfen bei Anämie:

Bei Blutarmut, Blutmangel kann eine Banane durch den hohen Eisenanteil helfen. Dadurch wird die Produktion von Hämoglobin im Blut stimuliert und hilft so bei Anämie.

nach oben ↑

5. – Bananen helfen bei Bluthochdruck:

Diese einzigartige tropische Wunderfrucht ist extrem reich an Kalium, so dass sie perfekt dazu gemacht ist den Blutdruck zu senken. Nur Menschen mit einer Nierenschwäche müssen hier etwas vorsichtig sein. Aber selbst die US Food and Drug Administration hat nun die Banane amtliche die Fähigkeit zugesprochen, dass Risiko von Bluthochdruck und Schlaganfall zu reduzieren.

nach oben ↑

6. – Bananen helfen bei Brain Power:

Geistige Power – bei 200 Studenten an einer Universität in Twickenham (England) bekamen die Studenten letztes Jahr in einem Versuch zum Frühstück in den Pause und auch zum Mittagessen Bananen. Der Versuch hat gezeigt, dass das Kalium in der Banane beim Lernen hilft, weil es die Studenten aufnahmefähiger und wachsamer gemacht hat.

nach oben ↑

7. – Bananen helfen bei Verstopfung:

Bananen sind unheimlich reich an Ballaststoffen und der regelmäßige verzehr kann bei Problemen mit Verstopfung helfen die Darmtätigkeit anzuregen, was wieder zu einer normalen Darmtätigkeit führt und somit das Problem ohne Abführmittel löst.

nach oben ↑

8. – Bananen helfen bei Kater:

Einer der schnellsten und einfachsten Wege einen Kater los zu werden ist eine Banane zusammen mit Milch und etwas Honig in einem Blender oder Mixer zu einem Milchshake mixen. Die Banane beruhigt den Magen und der Honig baut den abgebauten Blutzuckerspiegel wieder auf während die Milch beruhigt und deinen Organismus rehydriert.

nach oben ↑

9. – Bananen helfen bei Sodbrennen:

Bananen helfen bei Sodbrennen auch ohne Maaloxan®, da sie eine natürliche Antazida Wirkung im Körper haben. Wenn du also öfter unter Sodbrennen leidest versuche einmal eine Banane zu essen, dass beruhigt und bringt Entlastung.

nach oben ↑

10. – Bananen helfen bei Morgenliche Übelkeit:

Wer Probleme mit Morgenlicher Übelkeit hat, sollte zwischendurch ruhig mal eine Banane essen, die reguliert nämlich den Blutzuckerspiegel und hilft auch den Blutzuckerspiegel konstant zu halten.

BanaBox ✏ Die neue Wunderbox schützt Bananen✔

Egal ob bei der Arbeit oder beim Sport jetzt kann man endlich seine Banane ohne matschige Stellen genießen.

Lebensmittelaufbewahrung

nach oben ↑

11. – Bananen helfen bei Mückenstiche:

Bevor du den Mückenstich mit einer Salbe behandelst versuche einfach mal die Stelle mit der Innenseite einer Bananenschale einzureiben. In den meisten Fällen bringt diese Behandlung eine sofortige Reduzierung der Schwellung und Minderung der Reizung und fühlt sich angenehm kühlend an.

nach oben ↑

12. – Bananen helfen bei schwachen Nerven:

Bananen sind reich an Vitamin-B und das hilft, unser schwaches Nervensystem zu stärken und zu beruhigen.

nach oben ↑

13. – Bananen helfen bei der Arbeit:

Studien am Institut für Psychologie in Österreich haben ergeben, dass hoher Druck bei der Arbeit dazu führt, Leckereien wie Schokolade und Chips nicht zu essen sonder zu fressen. Bei der Studie mit 5000 Patienten im Krankenhaus fanden die Forscher dann heraus, dass die übergewichtigen Patienten eher an stressigen Arbeitsplätzen mit starker Belastung anzutreffen waren. Die Österreichische Studie kommt somit zu dem Schluss – um diese Panik-induzierten Heißhungerattacken dauerhaft zu vermeiden, muss der Blutzuckerspiegel alle 2 Stunden durch einen kohlenhydratreichen Snack stabil auf ein Niveau gehalten werden. Hier können Bananen helfen sie eignen sich erstklassig und geben kraft für den Arbeitstag desweiteren unterstützen sie unser Gehirn für eine volle Leistungsfähigkeit.

nach oben ↑

14. – Bananen helfen bei Geschwüre:

Die Banane wird als diätetisches Lebensmittel z.B. bei Darm-Erkrankungen aufgrund der weichen Textur und Geschmeidigkeit verordnet. Die Banane ist im übrigen die einzige Frucht, die auch bei chronischen Fällen ohne bedenken gegessen werden kann. Sie neutralisiert auch Übersäuerung und reduziert Irritationen der Magenschleimhäute und verschafft dadurch eine schnelle Linderung.

nach oben ↑

15. – Bananen helfen bei der Temperaturregulierung:

In vielen anderen Kulturen wird die Banane als „Kühlende Frucht“ gesehen, die sowohl die körperliche als auch die emotionale Temperatur von werdenden Mütter senken kann. In Thailand z.B. essen schwangere Frauen Bananen, damit ihr Baby mit einer kühlen Temperatur zur Welt kommt.

nach oben ↑

16. – Bananen niemals in den Kühlschrank:

Bananen gehören auf keinen Fall in den Kühlschrank, da die Banane im Kühlschrank Geschmack und gute Eigenschaften verliert. Grüne Bananen kann man wunderbar bei Zimmertemperatur nachreifen lassen. Bananen mit einer gelbe Schalen und kleinen schwarzen Punkten signalisieren den optimalen Reifegrad. Die ideale Lagertemperatur generell für tropische Früchte liegt bei rund 13-14 Grad Celsius. Das gilt im übrigen auch für südländisches Gemüse wie Tomaten, Zucchini oder Paprika.

nach oben ↑

17. – Bananen helfen bei Jahreszeitabhängige Depressionen:

Bananen können bei Depressionen Abhilfe schaffen, denn sie enthalten den natürlichen Stimmungsaufheller Tryptophan. Da der menschliche Organismus nicht in der Lage ist, diese Aminosäure selbst herzustellen, ist unser Körper auf die Zufuhr mit der Nahrung angewiesen.

nach oben ↑

18. – Bananen helfen zum Nichtrauchen:

Weil Bananen so schlecht brennen 🙂 Nein, sie können aber dabei helfen, das Rauchen aufzugeben. Das in den Bananen enthaltene Vitamine B6 und Vitamin B12, dass Kalium sowie das Magnesium helfen unserem Körper besser mit dem Nikotinentzug klar zu kommen und erleichtert es somit schnell zum Nichtraucher zu werden.

nach oben ↑

19. – Bananen helfen bei Stress:

Der Mineralstoff Kalium ist lebensnotwendig und spielt eine zentrale Rolle bei der Weiterleitung von Reizen entlang eines Nervs. Es hilft ebenfalls den Herzschlag zu normalisieren, liefert Sauerstoff ans Gehirn und reguliert den Wasserhaushalt im Körper. Wenn wir Stress haben, steigt der Stoffwechsel und damit sinkt der Kaliumgehalt in userem Körper. Auch hier können Bananen helfen – denn durch einen kaliumreichen Bananensnack wird dieser wunderbar ausgeglichen.

nach oben ↑

20. – Bananen helfen gegen Schlaganfälle:

Meißt trifft Er ältere Menschen – und seine Folgen können verheerend sein: der Schlaganfall. Gemäß einer Untersuchung in „The New England Journal of Medicine“, können Bananen, wenn sie regelmäßig auf dem Speiseplan stehen, das Risiko eines Schlaganfalls um bis zu 40% senken! Die gesundheitliche Entwicklung der Probanden wurde vier bis acht Jahre verfolgt, die dabei aufgetretenen Hirnschläge setzte das Team mit dem Kaliumgehalt der Ernährung in Beziehung.

Protein Smoothie RTD - Banane

Protein Smoothie RTD ist ein proteinreicher Frucht-Smoothie mit 15g hochqualitativem Protein er ist vorgemischt & kommt in 3 leckeren Geschmacksrichtungen ✔

MyProtein

nach oben ↑

Bananen Tipp:

Nach dem öffnen einer Banane oder vielmehr nachdem man Bananen in der Hand hatte anschließend immer gut die Hände waschen, da Bananen sehr häufig mit Pestiziden behandelt werden. Zwar kommen diese nicht an das innere der Banane aber auf der Bananenschale bleibt es haften und würde über diesen Weg in unseren Körper gelangen.

nach oben ↑

Fazit: Warum Bananen helfen?

warum die bananen helfen und krebszellen zerstörenAlso eine Banane ist eine richtige Powerfrucht und ein natürliches Heilmittel für viele Krankheiten. Viele kenne wahrscheinlich den Spruch „täglich einen Apfel erspart den Doctor“ Verglichen mit einem Apfel hat die Banane viermal soviel Protein, doppelt soviel Kohlenhydrate, dreimal soviel Phosphor, fünfmal soviel Vitamin A und Eisen und doppelt soviel von den anderen Vitaminen und Mineralien. Sie ist außerdem reich an Kalium und insgesamt eines der wertvollsten Nahrungsmittel die wir haben.

nach oben ↑

Leckere Bananen Protein Shakes zum selber machen

Protein Bananen Schoko Kokos Shake selber machen

Dieser Protein Shake schmeckt fantastisch und kommt komplett ohne Zucker aus. Eisgekühlt ein Traum

Shake Rezepte

Ende Artikel

1 Kommentar
  1. Antworten
    Christian Gand 5. Februar 2015 um 16:10

    Danke für dein Beitrag! 🙂 es hat mir sehr geholfen 🙂

Deine Meinung zu dem Thema

1 × 1 =

Compare items
  • Total (0)
Compare
0