Doppelherz zum Sport mit Magnesium Citrat einfach mehr Leistung

Das sollte jeder über Magnesium wissen…

Magnesium ist ein wichtiger Mineralstoff für unseren Körper. Ohne Magnesium geht es nicht, denn dieser spielt bei vielen Körperfunktionen täglich eine lebenswichtige Rolle – ohne, dass uns dieses direkt bewusst ist oder wir etwas davon merken. Nur sollte Magnesium, welches von unserem Körper im übrigen nicht selber produziert werden kann einmal fehlen, sind die Auswirkungen meist unschön und schmerzhaft.

Gerade Sportler werden diese schmerzhafte Erfahrung schon des öfteren einmal erlebt haben mit einem Muskelkater. Natürlich ist ein Muskelkater erstmal nicht weiter tragisch, doch sollte sich dieser des öfteren wiederholen, so kann das ein Zeichen sein, dass dem Körper Magnesium fehlt.

Auch eine einseitige Ernährung, Stress, Alkohol oder wenig Bewegung kann zu einem erhöhtem Magnesium bedarf führen, da der wichtige Mineralstoff entweder schlechter gespeichert werden kann oder einfach ausgespült wird.

Wieviel Magnesium brauche ich?

experten tipp - magnesium beim sportEine schwere Frage, die man pauschal so nicht beantworten kann, da der Magnesiumbedarf genauso unterschiedlich ist wie die Menschen selbst. Jedoch als kleine Faustformel kann man sagen, dass es ca. 300-400 mg täglich (Quelle: DGE = Deutsche Gesellschaft für Ernährung) schon sein sollten.

Wer sich überwiegend gesund und abwechslungsreich ernährt bietet eine gute Grundlage für einen ausgeglichenen Magnesiumhaushalt.

Doch in den seltensten Fällen ist die Ernährung so ausgewogen wie sie sein müsste, was schnell zu körperlichen Beeinträchtigungen wie führen kann. An dieser Stelle können Nahrungsergänzungsmittel wie das nur in der Apotheke erhältliche Doppelherz system Magnesium 400 helfen.

nach oben ↑

13 häufige Symptome bei Magnesiummangel

Als Magnesiummangel bezeichnet man einen Mangel an Magnesium im Körper mit Abnahme der Magnesiumkonzentration im Blut, in der Fachsprache Hypomagnesiämie genannt.

Dieser kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Unser Körper kann selber kein Magnesium produzieren und dennoch ist es lebenswichtig ohne die unser Körper nicht richtig funktioniert.

  1. Muskelkrämpfe und Muskelkater sind wohl die bekanntesten Symptome aber auch „Benigne Faszikulation“ – Lidzucken ist ein Mangelsymptom
  2. Auch erhöhte Reizbarkeit, innere Unruhe, Verwirrtheit, Konzentrationsschwäche, Benommenheit und Schwindel sind möglich
  3. Erschöpfung und ein erhöhtes Schlafbedürfnis
  4. Schlaflosigkeit
  5. Kopfschmerzen
  6. Kreuz- und Rückenschmerzen
  7. kalte Füße und Hände
  8. Taubheitsgefühl in Armen und Beinen
  9. Übermäßiges Herzklopfen, Herzrasen, Herzstolpern bis hin zu Herzrhythmusstörungen
  10. Magenkrämpfe, Übelkeit, Appetitlosigkeit
  11. Verstopfung, auch im Wechsel mit Durchfall
  12. Störungen der Menstruation mit PMS (Prämenstruelles Syndrom), verstärkte Menstruationsblutung, schmerzhafte Periodenkrämpfe
  13. Verstärkung allergischer Symptome


nach oben ↑

Ohne Magnesium geht es nicht

Man sieht also sehr schnell, dass unser Körper ohne ausreichend mit Magnesium versorgt zu werden anfängt zu streiken. Gerade Sportler werden einige der oben genannten Symptome aus eigener Erfahrung kennen. – Doch nicht nur Sportler leiden oft jahrelang unter Beschwerden ausgelöst durch Magnesiummangel, denn es kann jeden jederzeit treffen.

Wenn Allergien z.B. auf einmal besonders heftig reagieren oder man sich besonders müde und ausgelaugt fühlt, ohne das es dafür einen plausiblen Grund gibt, kann möglicherweise an Magnesiummangel leiden.

Magnesium ist lebenswichtig und an bis zu 300 Stoffwechselprozesse beteiligt, ohne ausreichend Magnesium funktioniert unser Körper einfach nicht.

 

nach oben ↑

Wie bekommt man seinen Magnesiumhaushalt in den Griff?

Nahrungsergänzung wie das Magnesium-Programm von Doppelherz, welches ich zur Zeit teste kann hier Abhilfe schaffen und den Magnesiumhaushalt wieder ins Gleichgewicht bringen.
Was genau habe ich probiert?

  • Magnesiummangel wirksam bekämpfen1 x Doppelherz Magnesium 400 Citrat – im Beutel
  • 1 x Doppelherz Magnesium 400 Citrat – als Brausetabletten
  • 1 x Doppelherz Magnesium 400 Depot – als Tabletten


nach oben ↑

Doppelherz system MAGNESIUM CITRAT 400 Trinkgranulat – Erfahrung

Nach fast 4 wöchigem Selbstversuch möchte ich hier einen kurzen Einblick in meine Erfahrungen mit dem Doppelherz system geben und auf Punkte wie Löslichkeit, Geschmack und Qualität eingehen.

nach oben ↑

Punkt 1 – Löslichkeit:

Die Löslichkeit des Trinkgranulats ist wirklich hervorragend, denn es löst sich in wenigen Sekunden vollständig und ohne jegliche Klumpenbildung auf. Ich habe hierzu einfach das Granulat aus dem Portionstütchen in 200ml kaltes Wasser gegeben und konnte es nach kurzer Zeit ohne zusätzliches umrühren trinken.

nach oben ↑

Punkt 2 – Geschmack:

Orange-Granatapfel ist meiner Meinung nach eine ideale Geschmacksrichtung für dieses Produkt. Klar ist es nicht als Durstlöscher gedacht doch schmecken sollte es dennoch und das hat Doppelherz hier wirklich gut hinbekommen. Es schmeckt frisch, leicht sauer und mit kaltem Wasser (habe es auch mit Mineralwasser probiert, was auch sehr gut war) richtig lecker.

nach oben ↑

Punkt 3 – Qualität:

Auch hier muss ich sagen, gibt es nichts negatives zu sagen, denn die Doppelherz system MAGNESIUM CITRAT 400 Trinkgranulat Produkte sind ausschließlich in „Citrat Qualität„.

Ob man Magnesium-Nahrungsergänzungen als Tablette, Pulver, Brausepulver oder Kapseln zu sich nimmt spielt keine Rolle, da Magnesium erst im Dünndarm aufgenommen wird. Doch in welcher Qualität es dem Körper zugeführt wird schon, denn die Verträglichkeit von Magnesium als Nahrungsergänzung ist als Organische Verbindungen wie z.B. Magnesiumcitrat ideal, da es so vom Körper am besten aufgenommen werden kann. Anorganische Verbindungen wie Magnesiumcarbonat tun sich hier deutlich schwerer.

Magnesiumcitrat ist somit also die erste Wahl, da es zusätzlich noch den Säure-Basen-Haushalt in unserem Körper reguliert.

nach oben ↑

Jetzt Mitmachen und großes Doppelherz Magnesium-Paket Gewinnen

Mit Magnesiummangel ist also nicht zu spaßen, darum verlosen wir hier ein komplettes Doppelherz Magnesium-Paket aus der Apotheke. Mitmachen kann jeder bis zum 31.05.2016 um 00:00 Uhr, indem er @doppelherz_de auf Instagram folgt und passend zur Frühlingszeit ein Sportbild mit den Hahstags #sportmitdoppelherz#fitnesstester_tv postest.

doppelherz magnesium gewinnen

nach oben ↑

Fazit und Erfahrungen

doppelherz magnesium depot die alternative zu brausetablettenIch für meinen teil war mit dem Doppelherz system Magnesium Citrat 400 sehr zufrieden und auch geschmacklich konnte Doppelherz hier überzeugen. Während der 4-wöchigen Testphase habe ich mir morgens immer ein Glas mit dem Trinkgranulat fertig gemacht und über den Tag verteilt getrunken.

Gerade während und nach dem Joggen konnte man schon nach kurzer Zeit feststellen, dass die Magnesiumspeicher deutlich gefüllter waren, da man sich fitter und leistungsfähiger gefühlt hat.

Wer allerdings nicht mehrmals am Tag Magnesium trinken möchte, kann natürlich auch auf das Doppelherz system Magnesium Depot zurückgreifen, die sowohl für eine schnelle und auch langfristige Magnesiumversorgung sorgen.



Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

1 Kommentar
  1. Antworten
    Mandus 1. Mai 2016 um 18:58

    Nutze ich auch nach jedem Training, ist top!

    Gruß, Mandus

Deine Meinung zu dem Thema

drei × zwei =

Compare items
  • Total (0)
Compare
0