Lieber Fit, Gesund & Vital als Müde, unzufrieden & schlapp

0

Fit, Gesund & Vital ein schönes Gefühl, was jeder haben sollte !

Jede Branche entwickelt sich weiter, auch die Fitnessbranche ist stetig im Wandel zu neuen Zielen. Da es im Fitnessbereich schon längst nicht mehr nur um Kraft und Ausdauer geht sondern vielmehr um Gesund und Vital sind wir auch schon beim Stichwort.

Ich weiß noch, als ich mit meinem Fitnesstraining begonnen habe und von einigen deswegen belächelt wurde, weil ich Cardio und ein bisschen Krafttraining kombiniert habe, um so etwas für meine Gesundheit und Wohlbefinden zu tun.

Die Waage ist schuld gewesen

»Fit, Gesund & Vital« Das Problem zeigte sich zunehmend morgens auf der Waage von Monat zu Monat wurde es immer ein wenig mehr und da gab es für mich nur 2 Wege –  Ersten – es ignorieren und so tun als wäre das nur halb so schlimm und ist ganz normal, wenn man älter wird oder  Zweitens – sich zu überlegen, was man dagegen machen kann. Ich habe mich für zweitens entschieden und bin ganz langsam mit leichtem Cardiotraining sprich etwas Joggen angefangen und habe im wechsel Cardio und Krafttraining gemacht. Als sich dort auch schon nach recht kurzer Zeit die ersten Erfolge sehen ließen habe ich mir auch Gedanken zu meiner derzeitigen Ernährung gemacht und ob es auch hier möglich ist etwas zu ändern.

Ich habe etwas geändert und ich fühlte mich gut dabei. Gut etwas für meinen Körper zu tun, gut sich einfach Fit und Vital zu fühlen obwohl nicht alle meine neue Einstellung verstehen konnte und sogar der Meinung waren das wäre doch kein Leben so auf alles zu verzichten. Gemeint waren damit natürlich Sachen wie Schokolade, Süßigkeiten, Burger, Torten und Kekse die das Leben anscheinend erst Lebenswert machen gut, dann weiß ich nicht, wie die Menschen vor der Erfindung von Milka und Haribo überhaut im Stande waren zu überleben. Auch, wenn das ein wenig spitzfindig ist will ich damit sagen wir brauchen den ganzen Mist nicht nur sind wir leider süchtig danach geworden und zwar genauso wie ein Drogensüchtiger seine Drogen braucht um sich gut zu fühlen brauchen die meisten Menschen mittlerweile diesen Süßkram (meist nur voll mit Industriezucker) um sich gut zu fühlen.

nach oben ↑

Wir sind Zuckersüchtig

Das Problem dabei ist, dass die Zuckersuchtis es nicht wissen, dass sie süchtig sind und es noch viel weniger zugeben würden. Ich gebe ja zu, dass es wirklich nicht immer einfach ist dieser Sucht zu widerstehen aber, wenn man es einmal geschafft hat ist es wie eine Befreiung und man fühlt sich wie neu geboren. Ich kann mir vorstellen, dass es auch vielen Vegetariern und Veganern genau so geht, wenn sie ihre Ernährung dazu umstellen haben, dass sie sich wie befreit fühlen.warum uns zuviel zucker krank macht

Ich esse so gut wie nie Süßigkeiten dafür aber jede Menge Nüsse, Obst, Fitness Shakes und Protein / Eiweißriegel. Und ich mache mir 2 bis 3 mal im Monat selber FlapJacks mit etwas Zartbitter Schokolade und ich sage euch die schmecken himmlisch gut und sind obendrein noch gesund und komplett ohne dem weißen Industriezucker gemacht und trotzdem schmecken die sogar den Kindern. Ich will ja gar nicht damit anfangen, dass jetzt jeder auf Süßigkeiten usw. verzichten soll und mit Sport und Fitnesstraining anfangen muss. Allerdings sollte sich jeder einmal Gedanken machen, ob in seinem Leben, Ess- und Bewegungsverhalten vielleicht doch noch etwas Platz für die ein oder andere kleine Veränderung ist.

nach oben ↑

Auch ein Dity Day pro Woche ist in Ordnung

Fit, Gesund & Vital heißt nicht immer nur gesund essen. Glaubt mir auch, wenn ihr es nicht sofort spürt und sich zu Anfang unter Umständen sogar schlecht anfühlt werdet ihr euch nach der Eingewöhnung einfach besser fühlen, gesünder und vor allem vitaler. Das bitteschön ist Lebensqualität und nicht beim Kaffee zu sitzen und ein Stück Torte nach dem nächsten zu essen, weil das Glücksgefühl nur ein keinen Moment anhält aber das andere bleibt euch immer.

Ich esse selbstverständlich auch mal einen Döner oder eine Pizza aber eben selten und wenn, dann auch mit vollem Bewusstsein dazu und wer sich die ganze Woche gesund und fettarm ernährt kann auch ohne schlechtes gewissen oder seiner Gesundheit zu schaden einen Dirty Day haben. Heißt soviel an einem Tag in der Woche, kannst du essen was du willst egal ob Pommes,Pizza oder Döner an diesem Tag ist alles erlaubt, wenn du an den anderen 6 Tagen normal und gesund isst.

Aber die Verschmelzung von Fitness und Gesundheit ist nicht nur auf die Ernährung zurückzuführen, sondern auch auf den Trainingsansatz. Viele sind heute in Rückenschulen oder in Reha Einrichtungen um ein eigenverantwortliches Körperverhalten zu trainieren. Eigenverantwortlich um auch in Zukunft ohne Beschwerden das Leben genießen zu können, weil es funktioniert nur, wenn der Patient oder Trainierende es auch versteht und  diese Disziplin nicht nur für die 30-40 Minuten Trainingszeit an den Tag legt – sondern er muss es Leben.

nach oben ↑

Änderungen sind manchmal leichter als gedacht

Darum rate ich wirklich allen, denkt über diese Punkte einmal nach und fragt euch ob eine kleine Änderung wirklich so ein großes Problem wären und ob man sich damit auf dauer vielleicht nicht doch besser fühlen könnte. Ich sage nicht, dass es immer einfach ist ich sage aber wohl es lohnt sich. Weil das genau ist auch der Grund, warum ich hier darüber schreibe ich könnte auch genau so gut mein Ding machen und fertig aber so einfach ist es nicht.

Ich will niemanden bekehren und auch keinem mein Gesundheitsbewusstsein aufs Auge drücken nur weiß ich eben, dass diese Umstellung einigen leicht fällt und anderen extrem schwer und ich habe das Glück, dass es mir halt etwas leichter fällt diese Dinge auch umzusetzen. Wenn ich jetzt aber von den positiven aus dieser Erfahrung Berichte und allen erzähle, wie toll das doch ist, ist das unter Umständen auch für diejenigen, den es schwer fällt ein ansporn es doch zu versuchen.

Es geht hier nur um euch um eurere Gesundheit um euer Wohlbefinden das kann mir doch eigentlich am Arsch vorbei gehen. (Ihr entschuldigt diese Ausdrucksweise aber man muss es mal so deutlich sagen) Geht es mir aber nicht und zwar aus besagtem Grund – mir fällt es etwas leichter und ich will denjenigen gerne helfen, die dieses Glück nicht haben.

nach oben ↑

Ich bin kein Fitness Guru oder Fitness Freak

Ich bin kein verkappter Fitness Guru und auch kein absoluter Fitness Freak aber ich liebe es mich Fit und Vital und nicht träge und schlapp zu fühlen. Ich treibe regelmäßig Sport und ernähre mich überwiegend Gesund und das mach Spaß ohne das Gefühl irgendwas zu verpassen oder ein nicht mehr lebenswertes Leben zu führen. Die Gesellschaft denkt leider mittlerweile so, dass Fastfood, Fett, Zucker und E-Zusatzstoffe ein Lebensgefühl wären in diesem Fall bin ich dann mal froh kein Lebensgefühl zu haben.

nach oben ↑

Weniger Fleisch einfach den Tieren zuliebe

fleischlose proteinquellen für eine ausgewogene ernährungUm bevor ich es vergesse und damit gleich den nächsten auf die Füße trete versucht einfach mal weniger Fleisch zu essen es müssen nicht alle Vegetarier werden aber man sollte wieder Respektvoller mit dem Lebensmittel Fleisch umgehen. Wenn ich sehe, in welchen Mengen Fleisch eingekauft und wie viel dann auch noch weggeschmissen wird bekomme ich echt das kotzen – weil sowas geht einfach nicht.

Ich esse auch Fleisch aber wenig und es wird nicht weggeschmissen, weil meine Devise lieber etwas weniger mit Genuss als immer Plauze voll bis kurz vorm kotzen und den Rest könne wir ja wegschmeißen. Nein, verdammt noch mal dafür ist ein Lebewesen gestorben um für mich als Nahrung zu dienen und ich schmeiße es in den Müll ist ein Lebewesen echt so wenig Wert ? Ich finde, dass die Tiere, die eh schon kein schönes da sein auf Erden hatten wenigstens nicht umsonst gelitten und gestorben sein sollten.

nach oben ↑

Einfach mal sacken lassen und nachdenken

Wie gesagt ich möchte mit diesem Artikel einfach zum Nachdenken animieren, damit jeder einmal seine eigene Situation durchleuchtet und schaut ob er etwas ändern kann und möchte.

3 Kommentare
  1. Antworten
    Mindynamic 25. März 2014 um 20:30

    Gesunde Ernährung ist das A&O. Schöner Artikel. Viele vernachlässigen den Punkt der richtigen und ausgewogenen Ernährung beim Abnehmen total.

  2. Antworten
    Ben 21. März 2014 um 12:10

    Hallo,
    um sich fit zu halten ist die Ernährung enorm wichtig. Man kann noch so viel trainieren; wenn die Ernährung nicht stimmt macht sie alles wieder kaputt. Die Umstellung der Ernährung kann viele weitere Dinge nach sich führen, da man sich gesünder und vitaler fühlt.
    Danke für die guten Tipps und Ratgeber hier!

  3. Antworten
    Julia Hund 19. März 2014 um 12:09

    Vielen Dank für diesen tollen Artikel. Du hast mich komplett erreicht und mir eine Menge Energie gegeben. Ich werde jetzt mal weiterstöbern.

    LG
    Julia

Deine Meinung zu dem Thema

5 × eins =

Compare items
  • Total (0)
Compare
0