Testosteronerhöhung im Kraftsport

Testosteronerhöhung für mehr Kraft – Doch stimmt das überhaupt und welche Auswirkungen kann dieses für den Kraftsportler haben❓ Auch Testosteron-Booster stehen immer wieder im Focus der Sportler um den Muskelaufbau zu beschleunigen.

Klar jeder weiß, dass Testosteron ein Sexualhormon des Mannes ist. Weit gefehlt, denn Testosteron ist ein Sexualhormondas bei beiden Geschlechtern vorkommt und sich nur in der Konzentration und Wirkungsweise bei Mann und Frau unterscheidet.

Mit Testosteron mehr Power auf Dauer ✔

testosteronerhoehungDie im Fitnessstudio trainieren wollen in der Regel schnell Muskeln aufbauen. Eiweißshakes sind hier eine wichtige Proteinquelle, um den Muskeln den nötigen Baustoff zu liefern. Doch reicht eine ordentliche Proteinkur aus, um die Muskelmasse explodieren zu lassen. – Allen sollte klar sein, Muskeln wachsen nicht über  Nacht.

Testosteron ist beim Mann an vielen verschiedenen Stoffwechselprozessen beteiligt und bewirkt unter anderem die Entstehung des männlichen Phänotyps. – Heißt also Testosteron ist am Aufbau von Muskelmasse und Fettspeicher mit verantwortlich.

Doch der Phänotyp wird durch das Zusammenwirken von Erbanlagen und Umweltfaktoren bestimmt und bedeutet, ohne hartes Training läuft nix.

Wie macht sich ein Testosteronmangel bemerkbar?

Die Symptome bei einem Testosteronmangel sind davon abhängig, in welchem Alter er auftritt. Mögliche Merkmale sind: Verminderte Spermienanzahl Schrumpfende Hoden Osteoporose Depressive Verstimmung.

Ein Testosteronmangel wird nur behandelt, wenn dadurch auch Beschwerden verursacht werden. Die Behandlung kann per Injektion, Tabletten oder auch Pflaster erfolgen.

Quelle: http://www.netdoktor.at/laborwerte/testosteron-8456

Netdoktor.atNetdoktor.at

nach oben ↑

Kann Testosteronerhöhung unterstützen?

Seinen Testosteronspiegel zu erhöhen kann einigen helfen, ihren Muskelaufbau etwas zu beschleunigen. Doch letztendlich hängt es auch davon ab, welcher Muskel- oder Köpertyp ihr seit. Ektomorph, mesomorph oder endomorph sind die 3 Körpertypen und hauptverantwortlich, wie schnell du Muskeln aufbaust.

Solltest du ein „Mesomorph“ sein, befindets du dich in der Glücklichen Lage, schnell Muskeln und wenig Fett aufzubauen.Muskulatur kräftig, voluminös und deutlich ausgeprägt. Lediglich im Bereich des Bauches und der Hüfte bilden sich gerne Fettablagerungen. Durch Training baut der mesomorphe Typ leicht Muskeln auf, und hat bei vernünftiger Lebensführung einen geringen Körperfettanteil.

nach oben ↑

Merkmale eines Mesomorph:

  • geringer Körperfettanteil
  • gut ausgeprägte Schultern
  • schmale Hüfte
  • starker Knochenbau
  • schnell sichtbare Resultate beim Krafttraining
  • Muskelmasse wächst schnell
  • Regenerationszeiten sehr kurz
  • Muskelzuwachs kaum von Fettzunahme begleitet
  • Stoffwechsel und Fettverbrennung laufen optimal

nach oben ↑

Muskelzuwachs ist immer möglich

Auch wenn du jetzt kein Mesomorph bist, lass dich nicht entmutigen. Jeder kann Muskeln aufbauen – nur dauert es bei einigen etwas länger. Testosteron-Booster kann man machen – jedoch sollte sich jeder hier vorher umfassend informieren und auf keinen Fall zu den Verbotenen Extrem-Boostern aus dem Internet greifen.

Testosteron kann in der richtigen Konzentration helfen – doch in der falschen eben auch sehr schaden. Nieren- und Lebertumore können das Ergebnis eines längerfristig überhöhten Testosteronwertes sein.

Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

Deine Meinung zu dem Thema

fünf + neunzehn =

Compare items
  • Total (0)
Compare
0