Vegane Pfannkuchen kalorienarm

Vegane Pfannkuchen kalorienarm – ein muss in jeder Rezeptebox. Diese Pfannkuch sind zwar einfach und ohne Milch oder Sojamilch gemacht was aber hierbei dem Geschmack nicht schadet. Letztendlich kommt es bei den „Vegane Pfannkuchen kalorienarm“ genau wie bei normalen Pfannkuchen auch auf den Belag an und da geht es ganz nach belieben entweder mit Marmelade, Zucker & Zimt oder auch frischem Obst. Saure Äpfel wie z.B. den Boskop kann man auch wunderbar mit dem Pfannkuchenteig zusammen in der Pfanne zubereiten. Einfach den Apfel dazu schälen und in ca. 1 cm dicke Spalten schneider und direkt wenn der Pfannkuchenteig in der Pfanne ist in den Teig legen.

5 from 1 reviews
Vegane Pfannkuchen - kalorienarm
 
Autor: 
Nährwertangaben:
  • Portionen: 6
  • Portionsgröße: 130g
  • Kilokalorien: 154
  • Fett: 2,1
  • Kohlenhydrate: 28
  • Protein / Eiweiß: 7,2
Rezept Typ: Diät
Küche: Deutsch
Zu- / Vorbereitungszeit: 
Koch-/ Backzeit: 
Fertig in: 
Man kann die Pfannkuchen sowohl herzhaft als auch süß belegen. Einfach mehr oder weniger Vanille FlavDrops, die es auch noch in weiteren Geschmacksrichtungen gibt nehmen. Die Nährwertangaben beziehen sich auf Vollkornmehl und VeganBlend mit Vanille FlavDrops
Zutaten:
  • 500 ml Wasser
  • 250 g Mehl (man kann auch wunderbar ein Vollkornmehl dazu nehmen)
  • 1 Prise Salz
  • 30 g VeganBlend + 8-10 Tropfen Vanille FlavDrops ( wer nicht auf Zucker verzichten kann oder möchte nimmt 4 EL Zucker + evtl. 1 TL Vanillezucker für süße Pfannkuchen oder nur 1,5 TL Zucker für herzhafte Pfannkuchen)
  • Öl oder vegane Margarine (z.B. Deli Reform, Alsan oder Sojola)
Vorbereitung:
  1. Alle Zutaten, bis auf das Öl oder Margarine, in einer Schüssel gut miteinander verrühren und nach belieben mit Vanille FlavDrops oder Zucker abschmecken.
  2. Vor jedem Pfannkuchen etwas Öl oder Magarine in einer mittelgroßen beschichteten Pfanne geben und mit Küchenkrepp oder einem thermostabilem Silikon-Backpinsel etwas verteilen.
  3. Danach den Teig (ca. eine Kelle á 125 ml pro veganen Pfannkuchen) in der Pfanne bei ⅔-Hitze wenige Minuten beidseitig ausbacken (Die Pfanne muss gut vorgeheizt sein, so dass ein Teigtropfen zischt und schnell fest wird, aber ohne, dass etwas verkohlt oder sich Rauch sogar bildet.
  4. ---> Fertig.

Fitness – Diät & Gesundheit

Der Amapur Fitnessrechner zeigt dir genau, wieviel Kilokalorien du beim Sport verbrennst - oder was du anschließend essen darfst.

Kostenlos

Amapur

Purer Genuss mit allen wertvollen Bestandteilen der Kokosnuss schonend hergestellt.

9.40 €

Diät + Abnehmen

Vegan for Fit zeigt, was man mit einem Rundum- Reset von Körper und Geist in 30 Tagen erreicht. Warum kann man eine Diät nicht als Wohlfühlprogramm gestalten?

Vegane Kochbücher

Rezept Bewertung – Vegane Pfannkuchen kalorienarm

7 Ergebnis
BEFRIEDIGEND

Auch, wenn diese veganen Pfannkuchen wirklich gut sind bekommen sie dennoch nur eine 3. Für eine bessere Bewertung braucht es dann doch etwas mehr Finesse aber als schnelles kalorienarmes veganes Gericht trotzdem zu Empfehlen.

6.7Bewertung Redaktion
Schnell zu kochen
8
Einfach zu kochen
7.5
Geschmack
6.5
preiswertes Gericht
8
Finesse
3.5
8.1Bewertung User
Schnell zu kochen
8.5
Einfach zu kochen
8
Geschmack
9.5
preiswertes Gericht
6.5
Finesse
8
Jetzt Bewertung abgeben  |  Lesen Sie die Bewertungen und Kommentare
4 Kommentare
Alle anzeigen Am hilfreichsten Höchste Bewertung Schlechteste Bewertung Jetzt Bewertung abgeben
  1. Antworten
    Sandra 22. März 2017 um 22:32
    4.6
    Schnell zu kochen
    100
    Einfach zu kochen
    90
    Geschmack
    100
    preiswertes Gericht
    70
    Finesse
    100

    Ich muss gestehen, dass ich ziemlich überrascht war, wie gut das schmeckt. Ich bin kein Veganer aber wollte einfach mal testen, welche Abstriche man bei bestimmten Sachen hinsichtlich Geschmack machen muss. Für mich ist der Pfannkuchen wirklich eine gute Alternative zu normalen Pfannkuchen geworden!

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  2. Antworten Bruno Kurevija
    Bruno Kurevija 11. Juli 2016 um 0:32

    Tanya Sharma

  3. Antworten Kerstin Didszun
    Kerstin Didszun 10. Juli 2016 um 22:53

    Oder einfach normale Pfannkuchen machen, mit Zucker und / oder Marmelade bestreichen und dann 5 Stunden im Garten Sträucher roden oder umgraben.

  4. Antworten
    Jan Watermann 4. Februar 2015 um 23:14
    3.5
    Schnell zu kochen
    70
    Einfach zu kochen
    70
    Geschmack
    90
    preiswertes Gericht
    60
    Finesse
    60

    Sehr interessantes Gericht, bin selbst Vegan und blogge unter anderem darüber. Geschmacklich wirklich toll mit nem kleinen Zeitaufwand 🙂

    hilfreich(1) nicht hilfreich(0)You have already voted this

Deine Meinung zu dem Thema

Deine Gesamtpunktzahl

siebzehn − 10 =

Compare items
  • Total (0)
Compare
0