Wassermelonensaft schützt vor Muskelkater

Wassermelonensaft der sogar „post-exercise Muskelkater“ lindern kann.

Wassermelonensaft hat jetzt auch mit wissenschaftlicher Unterstützung in einer neuen Studie bewiesen, dass der Saft aus dem Sommer Lieblings-Obst „post-exercise Muskelkater“ lindern kann.

Zum Artikel

Wassermelonensaft in der Studie

Mit Wassermelonensaft lässt sich demnach Muskelschmerzen vorbeugen, die nach dem Sport auftreten können. Dies berichten die Forscher im Journal of Agricultural and Food Chemistry. Der positive Effekt hänge vermutlich vor allem mit einem ganz speziellen Inhaltsstoff der Wassermelonen zusammen, der Aminosäure L-Citrullin. Deren Name geht auf die wissenschaftliche Bezeichnung der Wassermelone „Citrullus lanatus“ zurück.

Encarna Aguayo von der Universidad Politécnica de Cartagena hatte gemeinsam mit Kollegen getestet, welche Wirkung natürlicher Wassermelonensaft, mit L-Citrullin angereicherter Wassermelonensaft und ein Getränk ohne L-Citrullin auf die Entstehung von Muskelkater hatte. Hierfür tranken Versuchsteilnehmer eine Stunde vor einer sportlichen Betätigung eines der Getränke. Das Ergebnis: Saft aus Wassermelonen, egal ob natürlich oder mit Aminosäure angereichert, war in der Lage, Muskelkater nach dem Sport abzumildern. Allerdings schien das im natürlichen Saft enthaltene, unbehandelte L-Citrullin leichter für den Körper verfügbar zu sein, berichten die Forscher.

nach oben ↑

Wassermelonensaft Rezept

300 ml Wassermelonensaftwassermelonensaft gegen muskelkater
150 ml Zuckermelonensaft
150 ml rosa Grapefruitsaft
Saft aus ca. 50 g Melisse

Aber es geht auch einfach mal Wassermelonensaft auf Eis mit Minze – Gerade im Sommer super erfrischend und gesund auch ganz ohne Sport.

nach oben ↑

Wassermelonensaft richtig pressen

Wir kennen alle Zitronensaft, Limettensaft, Traubensaft, aber wie sieht es mit Wassermelonensaft aus? Die Wassermelone passt ja schließlich nicht auf die Zitronenpresse. Hier mal kurz erklärt, wie du Wassermelonensaft ganz leicht selbst herstellen kannst.

Das einfachste ist, die Wassermelone in ca. 3×3 cm große Stücke schneiden und in einen Mixer geben aber es geht auch eine Schüssel mit Pürierstab. Anschließend kann man das ganze durch ein Sieb passieren muss aber nicht unbedingt sein.

Wassermelonensaft

3 Kommentare
  1. Antworten
    marcus 21. Januar 2016 um 23:55

    Guter Beitrag! Danke und Lg, Marcus

  2. Antworten ein starkes Team
    ein starkes Team 13. Juli 2015 um 18:34

    wie geht bzw. funktioniert dass mit dem Wassermelonensaft, damit man kein Muskelkater bekommt ?

Deine Meinung zu dem Thema

neunzehn − fünfzehn =

Compare items
  • Total (0)
Compare
0