Die besten Fitness-Influencer im Check

Sport und Bewegung sind wichtige Aspekte des Alltags, die für mehr Wohlbefinden und ein besseres Körpergefühl sorgen. Wie man sich bewegt, hängt dabei ganz von den eigenen Vorlieben ab. Während die einen ihre tägliche Laufrunde bevorzugen, sehnen sich die anderen nach mehr Action an der Kletterwand. Natürlich darf auch das effektive Muskeltraining nicht fehlen.

Dazu begeben sich viele Sportmotivierte direkt ins Fitnesscenter, um sich an den Gewichten auszutoben. Vermehrt wird allerdings auch das Online-Angebot genutzt, denn im Netz findet man zahlreiche Workouts, die auch von zu Hause aus durchgeführt werden können. Welchen Influencern man für regelmäßige Workouts folgen sollte, haben wir uns genauer angesehen.

Abwechslungsreich: Pamela Reif

Die deutsche Pamela Reif sorgt bei vielen Zuschauern für Begeisterung. Mit ihren kurzen, explosiven Workouts können Teilnehmer schnell und effektiv Muskeln aufbauen und müssen sich dabei nicht einmal eine Stunde Zeit nehmen. Auf YouTube stehen zahlreiche unterschiedliche Videos bereit. Dabei fokussiert sie sich entweder auf verschiedene Körperregionen oder wechselt die Intensität der Trainings.

Je nach Fitnesslevel findet man also immer genau das passende Workout. Besonders praktisch: Pamela Reif stellt dazu eine App zur Verfügung, die entweder in einer abgespeckten Version kostenlos oder mit einem erschwinglichen Abo genutzt werden kann. Darin stellt sie aus ihren Videos einen Plan zusammen, der die Muskelgruppen ideal abwechselt und dafür sorgt, dass der Körper in jeder Woche rundum trainiert wird. Wer also keine Lust hat, sich seine Workouts einzeln herauszusuchen, kann sich diesen Schritt dank der App ersparen.

Pamela Reif training

Entspannung und Fitness: Yoga with Adriene

Yoga ist der ideale Sport für zu Hause, denn alles was es für ein gutes Workout benötigt, ist eine Yogamatte. Die indische Bewegungslehre kann dabei von jedem ausgeführt werden, ganz egal, ob man Anfänger ist oder schon seit Jahren Yoga praktiziert. Heute hat die Bewegungslehre eine große Anhängerschaft. Besonders können davon jene Menschen profitieren, die in ihrem Alltag viel Sitzen und einen körperlichen Ausgleich benötigen.

So schwören bspw. Pokerspieler auf eine regelmäßige Yoga-Praktik. Wer bei der Ausführung noch Unterstützung braucht oder sich durch neue Routinen inspirieren lassen möchte, kann sich auf den YouTube-Kanal von Yoga with Adriene begeben und auf hunderte Videos zugreifen, die perfekt für das eigenständige Training geeignet sind. Mit Millionen von Followern zählt sie zu den beliebtesten Anlaufstellen für Sport zu Hause und unterwegs und stellt am laufenden Band neue Programme zusammen. Adriene geht in ihren Videos auf alle möglichen Anwendungsbereiche ein. So stellt sie eigene

Sessions für bestimmte Berufsgruppen, verschiedene Gemütszustände oder zum Bekämpfen körperlicher Beschwerden bereit. Mit ihrer angenehmen Stimme und Art sorgt sie ganz automatisch für Entspannung.

Beast Mode on: Sasha Huber

Der Österreicher Sasha Huber konnte sich in der Fitnessszene spätestens 2019 einen echten Namen machen, denn in diesem Jahr startete er eine Challenge für 1.000.000 Liegestütze und meisterte sie bravourös. Seither ist er in der Welt der Influencer ein absoluter Trendsetter. Immer wieder stellt er sich großen körperlichen Herausforderungen und trainiert in seinen Videos z. B. mit einem Strongman oder begibt sich für einen Tag in ein Shaolin Kloster.

Natürlich findet man auf seinem Kanal aber auch alle möglichen Trainingsvideos mit explosiven HIIT-Workouts, Six-Pack-Programmen und vielem mehr. Dazu beschäftigt sich Sasha Huber außerdem mit der richtigen Ernährung und stellt eigene Motivationsvideos zusammen, die an jenen Tagen helfen, an denen man vielleicht einmal keine Lust auf ein Workout hat.

Besonders cool: Einige seiner Zuschauer werden sogar in seine Videos eingeladen und können dort ihre Transformation zeigen. Wer selbst einmal Teil von Sasha Hubers Channel sein möchte, sollte also schleunigst mit den Sit-ups beginnen. Das ideale Workout kann man nicht nur im Gym erlangen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Fitness-Influencer, die Programme für daheim oder unterwegs zur Verfügung stellen.

Bei den meisten dieser Workouts benötigt man weder Gewichte noch anderes Equipment. Solange man eine Yoga- oder Gymnastikmatte besitzt, kann man direkt loslegen. Auf YouTube werden die Videos kostenlos zur Verfügung gestellt, wodurch man sich sogar Geld sparen kann. Statt der Mitgliedschaft im Fitnesscenter wird damit einfach der Laptop oder das Smartphone zum neuen Trainer.

Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

Deine Meinung zu dem Thema

FitnessTester.TV
Logo