Sportuhren-Trends 2018 – Das sind die beliebtesten Sportuhren

Garmin, Polar, Fitbit, Suunto oder TomTom Sportuhren oder Fitnessuhren erfreuen sich einer immer größer werdenden Beleibtheit. Die richtige Sportuhr kann über Erfolg oder Frust beim Training entscheiden.

Die besten Sportuhren 2018 auf einen Blick

Technikbegeisterte Sportler wissen um den Trend, den Sportuhren seit Jahren erleben. Das ist nur allzu verständlich, schließlich sehen die kleinen Gadgets nicht nur schick aus, sondern unterstützen auch das persönliche Training mit praktischen Funktionen.

Der Markt wird stetig größer und damit leider auch unübersichtlicher. In praktisch allen Preisklassen existieren Modelle, die sich teilweise grundlegend in Funktionsumfang und Verarbeitungsqualität unterscheiden.

Damit das Training optimal unterstützt werden kann, ist es daher unabdingbar sich im Vorhinein darüber klar zu werden, welche Funktionen man persönlich unbedingt benötigt, und auf welche man vielleicht verzichten kann. Für jemanden, der ausschließlich Krafttraining durchführt, sind Funktionen wie ein GPS-Tracker zum Beispiel eher nebensächlich, während sie für Läufer praktisch unverzichtbar sind.

Damit man in seiner Kaufentscheidung sicher sein kann und mit der neuen Sportuhr auch lange glücklich wird, sind hier die besten Sportuhren 2018 in einer übersichtlichen Form zusammengefasst:

nach oben ↑

Garmin Vivoactive 3

GPS-Fitness-SportuhrDie Garmin Vivoactive 3 ist der Alleskönner unter den Sportuhren. Mit ihrem riesigen Funktionsumfang ist sie für praktisch jeden Sportler geeignet, unabhängig von der Sportart, die ausgeführt wird. Wenn doch mal ein Feature fehlt, lässt es sich per App-Installation ganz einfach nachrüsten.

Ein weiterer Vorteil dieser Uhr ist ihr klassisch-rundes Design, das dafür sorgt, dass das Gerät kaum von „normalen“ Uhren zu unterscheiden ist. Sie kann also problemlos im Alltag verwendet werden, auch wenn man gerade nicht in voller Montur unterwegs ist. Die Uhr erkennt dabei sogar per automatischer Übungserkennung, wenn man vom normalen Alltag zum Sport übergeht und erfasst die Daten.

Das Display bleibt dabei, dank seiner Auflösung von 240×240 P bei einer Bildschirmgröße von 1,2 Zoll , stets gestochen scharf und ist auch bei intensiver Sonneneinstrahlung, etwa bei Outdoor-Unternehmungen, gut zu erkennen.

nach oben ↑

Fitbit Ionic

Sportuhren 2018Die Fitbit Ionic ist perfekt für Menschen, die sich ein Gerät wünschen, dessen Fokus klar auf der Unterstützung bei sportlichen Aktivitäten liegt.

Das Modell verfügt über viele praktische Funktionen, die besonders Läufer zu schätzen lernen werden: Neben dem bekannten Schrittzähler (Die Uhr erkennt sogar, wenn die Etage gewechselt wird und zeichnet es auf.) der Herzfrequenz-Messung oder den Atemübungen, die in der Uhr gespeichert sind, bleibt kaum ein Feature übrig, dass man vermissen könnte.

Übrigens: Die Uhr verfügt auch über einen GPS-Tracker, mit dem die eigene Laufstrecke zuhause am Smartphone oder PC noch einmal angeschaut werden kann. Besonders in Komination mit den anderen Daten der Uhr bietet sich hier die Gelegenheit für eine ausführliche Trainingsanalyse, ohne großen Aufwand.

nach oben ↑

Auf dem Grün und unter Wasser: Spezielle Sportuhren für Schwimmer und Golfer

GPS-TrainingscomputerMit der Polar M430 haben wir eine Sportuhr, die sich besonders für Schwimmer lohnen könnte. Zwar erfreut sich das Modell auch abseits des Schwimmsports, berechtigterweise, großer Beliebtheit, aber sie hat ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal: Die Pulsfrequenzmessung funktioniert im Wasser einwandfrei. Laut Hersteller können dieser im Wasser zwar durchaus Fehler unterlaufen, Kunden berichten aber einstimmig von sehr exakten Daten auch im Wasser.

Zusätzlich verfügt die Polar M430 über einen integrierten GPS-Tracker, der es erlaubt geschwommene oder gelaufene Strecken zuhause nachzuvollziehen.
Die TomTom Golfer 2 ist ganz auf die Bedürfnisse von Golfern zugeschnitten. So erkennt die Uhr per GPS automatisch den Golfplatz, auf dem das Spiel stattfindet, sogar bis auf die einzelne Bahn genau.

Dem Spieler werden dann wichtige Informationen zum Spiel und der Beschaffenheit des Geländes direkt am Handgelenk angezeigt, was an sich schon einen Kaufgrund darstellen dürfte.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, nach Ende einer Partie, eine Analyse anzufordern, die dann per App auf dem Smartphone angezeigt wird.

nach oben ↑

Suunto Ambit 3 Peak

Sportuhren-Trends 2018Obwohl die Uhr von Suunto schon ein paar Jahre auf dem Markt ist, ist sie immer noch eines der besten Modelle. Dafür sorgen Features wie 30 Stunden Akkulaufzeit mit eingeschaltetem GPS und unglaublichen 4 Wochen bei ausgeschaltetem GPS, dem äußerst genauen Herzfrequenz-Messer oder der Routenanzeige auf dem Display.

Werden Funktionen vermisst, können sie per App-Installation einfach nachgerüstet werden.

Selbstverständlich ist auch eine Bluetooth-Verbindung zu weiteren Fitness-Gadgets möglich, sodass sich die Daten am heimischen PC zusammentragen lassen und sich so ein genaues Bild des persönlichen Trainings ergibt.

Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

Deine Meinung zu dem Thema

19 + zwanzig =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Compare items
  • Total (0)
Compare
0