Leere Kalorien: Darauf solltest du beim Abnehmen achten

1

Leere Kalorien: Wer schnell abnehmen möchte muss Kalorien zählen und dabei möglichst auf „leere“ Kalorien verzichten.

Der Begriff „leere Kalorien“ ist leider etwas irreführend. Das hört sich fast so an, als steckt in diesen Kalorien nichts drin, was dick machen könnte.

Das ist jedoch ein großer Trugschluss, den jeder kennen sollte, der gerade eine Diät macht und schnell abnehmen möchte.

Was sind leere Kalorien?

so sehen leere Kalorien ausNahrungsmittel die leere Kalorien enthalten, sind sehr nährstoffarm. Zwar ist die Kaloriendichte sehr hoch, doch wichtige und vor allem sättigende Ballaststoffe, Proteine, Mineralstoffe,  Vitamine oder Fettsäuren fehlen fast gänzlich. Diese Nahrungsmittel besitzen außer Energie kaum wichtige Nährstoffe.

Wer zu viel Nahrungsmitteln mit leere Kalorien isst, geht Gefahr, Mangelerscheinungen zu erleiden, welche sich als Antriebslos, Entzündungen, Infekten, schlechter Haut, Müdigkeit und/oder Konzentrationsschwäche bemerkbar machen können.

Speziell in Chips, Süßigkeiten, Weißbrot oder Alkohol stecken viele leere Kalorien . Wer sich also vorgenommen hat ein paar überflüssige Pfunde los zu werden, sollte lieber Lebensmittel mit einer hohen Nährstoff- anstatt Energiedichte wählen. Diese liefern wenig Kalorien und mehr wertvolle Nährstoffe, die auch länger satt machen.

nach oben ↑

Leere Kalorien, also Kalorien ohne zusätzlichen Nährwert für unsern Körper, stecken vor allem in:

  • Zucker
  • Süße Getränke wie Limo oder Cola
  • Süßigkeiten
  • Süße Backwaren wie Kuchen
  • Alkohol
  • Fertiggerichte und fast Food
nach oben ↑

Kalorien plus wertvolle Nährstoffe liefern vor allem:

  • Obst
  • Gemüse & Hülsenfrüchte
  • Unverarbeitete Lebensmittel (alles was frisch zubereitet wird)
  • Mageres Fleisch, Fisch,
  • Eier und fettarme Milchprodukte
  • Vollkornrpodukte
nach oben ↑

Darauf will ich nicht verzichten!

Jeder hat seine liebgewordenen kleinen Kalorien-Sünden, wie mal einen Burger mit Pommes oder das Croissant am Sonntagmorgen. Dies kleinen Kalorien-Sünden sind sehr wichtig für die Seele und schaden auch nicht, solange es bei kleinen Sünden bleibt!

Deshalb achte auch eine gesunde und vor allem ausgewogenen Ernährung mit viel Ballaststoffen, Vitaminen und Protein. Auch Fette wie mehrfach ungesättigte Fettsäuren sollten dabei nicht fehlen, da diese unser Körper nicht selber bilden kann, müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden. Sie gelten als „gute Fette“, denn sie sind wichtiger Bestandteil unserer Zellwände und haben einen positiven Einfluss auf einen normalen Cholesterinspiegel.

nach oben ↑

Leere Kalorien – Videoerklärung

Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

Deine Meinung zu dem Thema

9 + 14 =

Compare items
  • Total (0)
Compare
0