Fitness während der Winterzeit

Gerade in der Fitness ist es nicht leicht, seinen Lieblingssport wie gewohnt im Freien auszuführen. Daher müssen Alternativen und kreative Überlegungen her, die Ihnen die notwendige Freiheit bei der Ausführung ihres Sports vermitteln.

Das klassische Fahrradfahren ist ein typischer Sommersport und nur die wenigsten Menschen nutzen Ihre Fahrräder, um in den Wintermonaten durchs Gelände zu fahren. Zu groß ist die Skepsis gegenüber dem Sport und zu groß ist auch die Angst vor Verletzungen. Dies betrifft vor allem die Mountainbiker. Damit Sie diesen Winterkampf leichter durchstehen können, wollen wir Ihnen im Anschluss einige wertvolle Tipps mit auf den Weg geben.

Damit ist auch der erste Schritt hin zu einer durchgehenden und sogar verbesserten Ausdauer während der Wintermonate geschafft. Zur Maximierung Ihrer Gewinne auf persönlicher Fitnessebene sollen nur wenige Tipps beachtet werden.

Finden Sie die richtige Geschwindigkeit

Fitness während der WinterzeitGerade Sommersportler, die mit dem Rad unterwegs sind, können meist ihre Geschwindigkeit nicht drosseln. Oft ist es leichter gesagt als getan, langsam zu fahren und gerade im Winter ist man dann plötzlich dazu gezwungen. Im Winter ist es schwierig, schnell zu fahren. Rutschige Wurzeln, schlammige Spurrillen und sumpfige Sumpfgebiete erschweren den Einsatz mit dem Fahrrad. Daher sollten Sie immer nach Möglichkeiten suchen, auch in Gebieten langsam zu fahren.

Sie könnten, wenn sie nicht mit dem Ergometer Vorlieb nehmen möchten, auch nach nicht so kantigen Abstiegen im Gelände suchen. Als Alternative wäre auch die Möglichkeit vorhanden, dass Sie zum Beispiel im Bereich der vom Schnee geräumten Landstraße fahren. Wenn Ihnen das nicht genug Action bedeutet, dann lassen Sie sich durch flaches Gelände gleiten. Die körperliche Fitness muss dadurch auch keinen Schaden nehmen. Durch ständiges Treten bleiben Ihre Anstrengungen konstant und trainieren Ihr Herz-Kreislauf-System, um Sauerstoff effizienter zu verarbeiten. Sie bleiben aufgewärmt und das Kardio-System kann sich in den kurzen Pausen auch wieder erholen.

nach oben ↑

Alternativen wählen – der Ergometer

Wenn Ihnen trotz all dieser Tipps dennoch die Laune am Fahren in der freien und verschneiten Natur vergeht, dann könnten Sie durchwegs in das Fitness Center übersiedeln.

Diese Möglichkeit besteht immer noch und lässt auch nicht daran zweifeln, dass Sie insgeheim einen Simulator benutzen könnten. Damit könnte das Gelände simuliert werden und ein zusätzlicher Anreiz geschaffen werden.

Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

Deine Meinung zu dem Thema

Ich akzeptiere

1 × 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Compare items
  • Total (0)
Compare
0